Trainingsmodule

Grundsätzlich wird auf eine entspannte und kooperative Lernatmosphäre, ohne Druck

und Leistungsmessung geachtet. Bei der Vermittlung der Inhalte wird auf die Alltagsrealität der Jugendlichen Bezug genommen.

Es stehen folgende Module zur Auswahl:

Rassismus & Rechtsextremismus

Interkulturelles Lernen

Zivilcourage & Gewaltprävention

Borussia verbindet - gemeinsam gegen Diskriminierung


Zielgruppen der Module

Generell steht unser Angebot der Trainingsmodule im Stadion verschiedenen Jugendgruppen zur Verfügung. Dazu zählen u.a.:

  • Schulklassen aller Schulformen ab Jahrgangsstufe 7
  • Jugendverbände / Freie Träger der Jugendhilfe
  • Jugendmannschaften in Sportvereinen
  • Fanclubs von Borussia Dortmund

Es sollten mindestens 15 und maximal 30 Personen teilnehmen. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage bieten wir unsere Module maximal vier Gruppen einer Organisation innerhalb eines Jahres an (also insgesamt Besuch von maximal vier Klassen pro Schule pro Schuljahr).


Das BVB-Lernzentrum, die Stadionführungen und das BORUSSEUM sind rollstuhlgerecht.



Methoden und Techniken der Module

Zum möglichen Repertoire gehören:

  • Namens- und Kennenlernübungen
  • Kooperative Bewegungs- und Aktivierungsspiele
  • Theaterpädagogische Übungen / Rollenspiele
  • Vortrag und Diskussion
  • Kleingruppenarbeit
  • Sensibilisierungs- und Vertrauensübungen
  • Einsatz neuer Medien (z.B. Video)


Auszeichnungen:

"Gelbe Hand"

Sonderpreisträger 2015/2016



Veranstalter:



Förderer:

leuchte auf - Die BVB Stiftung

leuchte auf - Die BVB Stiftung


Partner: